Azeroth Armory: Dämonenjäger – Cosplay Edition (Deutsche Untertitel)


Ich heiße Tony Swatton und bin Schmied. Ich stelle Rüstungen und Schwerter her. Ich schmiede Waffen für Filme,
Videospiele, Fernsehserien und Werbespots. Blizzard Entertainment bat mich,
ein Dämonenjägerkostüm zu entwerfen. Da ich eher mit Metall arbeite, brauche ich Hilfe. Diese Pfoten können nicht
besonders gut nähen. Dämonenjäger sind dunkle Krieger,
die gemieden werden. Einst gingen sie einen Pakt ein und nun bekämpfen sie das Chaos mit
ihren furchterregenden Kräften. Diese mysteriösen Krieger blenden sich selbst, um mit Geistersicht Feinde aufzuspüren. Steve und Cetta sollen mir helfen mit dem Modellieren,
der Lederverarbeitung und den Prothesen. Das wird toll und eine Menge Arbeit. Das Model der Dämonenjägerin, Jessica Dru, hat viel Erfahrung mit Cosplay und Kostümen
und kann uns helfen. Ich arbeite an der Kleidung,
also keine Rüstung oder Metall, und ich helfe Steve aus. Wir haben Prothesen,
Körperbemalung und Rüstungsteile, um eine tolle Dämonenjägerin zu kreieren. Das wird ein langwieriger Prozess.
Zuerst der Abguss von Jessicas Kopf. Für die Dämonenjägerin brauchst
du zunächst eine Gummiglatze. Meine Abgüsse sind aus geschmolzener Bronze. Aber
Steve kann für Jessica ruhig Alginat verwenden. – Los geht’s.
– Okay. Gute Arbeit, Jess!
Jetzt schnell, bevor es trocknet. Ich werde zu einer Dämonenjägerin! Als Nächstes kommen die Gipsbandagen. Okay Jess, zieh den Kopf langsam raus. Das bin ja ich! Jetzt kommt ein Abguss aus Stein zum Modellieren. Mit Gipszement bekommen wir
nun ein Modell von Jessicas Kopf. Ich mache kleine Abdrücke deiner Ohren,
um die Nachtelfenohren hinzukriegen. Nur Nachtelfen und Blutelfen
können Dämonenjäger sein. Deshalb sind ihre
einzigartigen Ohren sehr wichtig. Entschuldige, das wird etwas nass. Das Alginat ist in fünf Minuten fertig,
dann ziehen wir es ab. Da gieße ich Zement rein,
um dann die Ohren zu formen. Mit den Hörnern haben
wir schon angefangen. Als gute Bildhauerin kannst du
dich an die Ohren machen. Das sind die Gipsformen deiner Ohrabdrücke. Die fertigen Ohren werden aus Latex bestehen. Wir schneiden sie zu und fertig. – Zuerst deine Maße. Ohne geht es nicht.
– Okay. Cetta stellt das Korsett aus weichem Leder her,
verstärkt durch Metallbänder, damit es nützlich und bequem im Kampf ist. Ich spreche aus Erfahrung. Wir verstärken das Korsett,
damit es seine Form behält. Dann kommt das Futter an die Ausrüstung. Da Steve und Cetta an Prothesen und Korsett
arbeiten, fange ich mit Brosche und Gürtel an. Für die Mitte der Halskette
schneide ich einen smaragdgrünen Cabochon zu. Ich schneide das Glas an der Diamantsäge
und schleife es dann am Diamantschleifer. Ich bin auf die Teufelsenergie gespannt. Da Edelsteinschleifen meine erste Liebe war,
nutze ich es gerne für den Dämonenjäger. Ich übertrage das Muster der Schnalle
auf eine Neusilberplatte und schneide es mit der Metallschere aus. Ich erhitze die Platte mit dem Schweißbrenner
und kühle sie dann in Säure oder Lake ab. Jetzt hämmere ich sie an der Halterung in Form. Ich poliere ein letztes Mal. Wie ein Spiegel. Brosche und Gürtel sind echt gut gelungen.
Das Team wird sie lieben. Hier sind Gürtel und Brosche. Diese Feinheiten werden toll zum Kostüm
von Steve und Cetta passen. Die Schultern der Rüstung müssen gut aussehen. Metall wäre zu schwer und unbequem für Jessica,
deshalb macht Steve sie aus Harz. Modell und Silikonschicht sind fertig.
Jetzt kommt eine Matrize. Wir formen sie aus gießbarem Harz. Noch drei Schichten, dann ist
die erste Schulter fertig. Dann wird sie schwarz und danach silbern bemalt. Wir können sie nicht schweben lassen. Also befestigen wir sie
mit einem Riemen am Kostüm. Da kommen ein paar tolle LEDs dran. Die Aluminiumrüstung ist zwar leicht,
aber steif und unbequem. Will macht Arm-, Knie- und Beinrüstung aus Schaum. Das ist für das Knie. Wir schneiden es aus
und kleben es mit Gummizement aneinander. Wir schrägen die Kanten ab und
fügen Spitzen und Gebrauchsspuren hinzu. Schwarz und Silber betonen das Ganze. Viele Leute wissen nicht,
dass Rüstungen in Filmen aus bemaltem Schaum sind. Jetzt noch Schienbeine, Beine und das andere Knie. Wir kleben deine Ohren
mit medizinischem Kleber fest. Alles zusammen in Farbe wird echt cool aussehen. – Was denkst du?
– Ich liebe sie! Jetzt zu den Farben. Alles in violett. Nachtelfen haben unverwechselbare violette Haut.
Jetzt verleihen wir dem Charakter Leben. Das ist echt kalt! Jetzt kommen Schatten und Details. Steve, Cetta, Will und ich haben
über 250 Stunden daran gearbeitet. Die Verwandlung in
eine Dämonenjägerin ist nun vollendet. Die Arbeit mit diesem kreativen Team
hat echt Spaß gemacht. Das Kostüm ist toll geworden. Aber wieso wollten die mich nicht als Model?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *